Für Mitarbeiter aus dem Bewachungsgewerbe


Security Guard

Eigentlich wurde dies Schießgruppe erst durch die Zusammenarbeit mit dem Schießstand Marl-Drewer wirklich möglich, auf dem ich seit Sommer 2012 mein neues Domizil gefunden habe. Nach kurzer Zeit zeichnete sich hier ab, dass wir wohl recht ähnlich ticken und eine Zusammenarbeit für beide Seiten recht fruchtbar sein kann. Das Klima hier ist in keiner Weise sportlich verkniffen und von alter Tradition bestimmt, sondern frisch und munter, der Spaß am Schießen steht hier eindeutig im Vordergrund. Hier kann man sich Wohlfühlen und Gäste sind hier gern gesehen!
Aber nun zur Schießgruppe. Aufgrund vieler Nachfragen in meinen Lehrgängen wollte ich eine Gruppe gründen, die es speziell Mitarbeitern im Bewachungsgewerbe ermöglicht unter fachkundiger Anleitung das Schießen und natürlich auch das Treffen zu erlernen. Immer wieder hieß es ich will mehr als 4x im Jahr schießen, oder meine Firma geht nur 4x im Jahr auf den Stand, das reicht mir nicht aus. Aber die Schützenvereine wollten sie, die „Wachleute“, auch nicht haben. „Die ballern nur rum und treffen nix“. Ist die Aussage, die immer wieder kam.

Schiessgruppe

Als Trainer mit einer umfangreichen Ausbildung im praktischen Kurzwaffen- und Verteidigungsschießen unterweise ich speziell Mitarbeiter des Bewachungsgewerbes, Personenschützer und all die anderen, die beruflich oder privat eine Waffe führen im Schießen. Das bedeutet hier hat jeder die Möglichkeit durch eine persönliche Einzelbetreuung, bzw. sehr kleine Gruppen, das Schießen und auch das Treffen zu erlernen. Hier geht es nicht darum jemanden mit einer Waffe auf den Schießstand zu schicken um sinnlos Löcher in eine Pappe zu machen sondern durch eine persönliche Betreuung das Schießen und Treffen auch in Streßsituationen von Grund auf zu erlernen.

Vorrangig wird zunächst das Präzisionsschießen auf 25m und die praktischen Entfernungen zwischen 15m und 5m sein. Die Grundlagen für das Schießen, das sichere Treffen und auch das Führen der Waffe werden hier bei uns durch erfahrene und ausgebildete Schießlehrer vermittelt. Weiterführend werden jedwede praktischen Übungen an und mit der Kurzwaffe zu unserem Ausbildungskonzept gehören. Wir haben hier während dieser Trainingseinheiten natürlich all die Möglichkeiten die Fertigkeiten an der Waffe zu erlernen und zu vertiefen, die wir üblicherweise auf einem „normalen sportlichen“ Schießstand, aufgrund der gesetzlichen Vorgaben, nicht haben werden.

Wir sind z.Zt. die einzige Institution in NRW die über 3, im praktischen Kurzwaffenschießen, ausgebildete und zertifizierte Trainer verfügt. Jeder von uns Trainern verfügt über ein spezielles Trainings- und Aufgabengebiet. So können wir eine wirklich fundierte und umfassende Ausbildung und ein sinnvolles Training garantieren. Wir können hier auf unserer Anlage jeden Dienstagabends zwischen 17:00 und 21:00 Uhr schießen. So wird jeder ausreichend Trainingsmöglichkeiten haben.

Schießgruppe

Teilnehmen kann an dieser Schießgruppe zunächst einmal jeder Mitarbeiter im Bewachungsgewerbe, sofern ausreichend Standkapazitäten und Trainer vorhanden sind. Eine Bestätigung des Arbeitgebers, sowie ein gültiges Waffen-Sachkundezeugnis, sofern noch keine Waffen-Sachkunde vorhanden ist kann diese auch hier erlangt werden, und Führungszeugnis reichen aus. Bewerbungen bitte vorab schriftlich oder per Mail oder telefonisch an mich, dann können wir über die notwendigen Einzelheiten ausführlich sprechen.