Über H.-G. Schnitzler

Dozent – Ausbilder – Schießtrainer


Mein Name ist Hans-Georg Schnitzler und meine Profession sind Waffen. Entsprechend lesen sich die ‚Meilensteine’ meines beruflichen Werdeganges:

  • 1980 Beginn einer Lehre im Waffenhandel
  • 1981 Meine erste WBK ( Hämmerli 208 S )
  • 1985 Erlangung des Jagdscheines
  • 1988 Qualifikation zum Ausbildungsleiter für Auszubildende
  • 1989 Referent in der Jungjäger-Ausbildung
  • 1992 Übernahme eines Waffengeschäfts und einer Büchsenmacherei zusammen mit meiner Frau in Essen
  • 1994 Lehrgang und Prüfung nach 34a GeWo für das Sicherheitsgewerbe
  • 1996 Waffen-Sachkunde Referent auf Landes- und Bezirksebene u.a. für den Westfälischen Schützenbund
  • 1996 Erlangung der Trainer-Lizenz C Schießtrainer
  • 1997 Scotty Shooting School Seminar "Verteidigung mit Waffen"
  • 1998 Scotty Shooting School Lehrgang Verteidigungsschießen mit Abschluß "gunman"
  • 2000 Eröffnung eines zweiten Waffengeschäfts in Gelsenkirchen
  • 2003 Erarbeitung eines neuen Konzeptes für die Ausbildung in der Waffen-Sachkunde zur Vorlage beim Bundesinnenministerium und der Bezirksregierung in Münster
  • 2003 Einführung der Schießleiter-Ausbildung
  • 2003 Bundesweite staatliche Anerkennungen für die Ausbildung
  • 2005 Aufgabe des Waffenhandels und Konzentration auf die Tätigkeit als Ausbildungsleiter
  • 2009 Erarbeitung eines neuen Konzept für die verbandsneutrale Schießleiter-Ausbildung
  • 2012 Die ersten Schießleiter-Lehrgänge sind erfolgreich gelaufen
  • 2012 Gründung der Schießgruppe "Security-Guard"
  • 2014 Wiederaufnahme des Waffenhandels

Insgesamt blicke ich also auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in Waffen-Sachkunde Lehrgängen und Ausbildung an und mit Waffen zurück und betreute bislang weit über 2000 (Stand 2016) Lehrgangsteilnehmer erfolgreich und jährlich kommen zwischen 150 und 200 neue dazu. Neben einer qualitativ hochwertigen Ausbildung, die in 3, mit neuester Präsentationstechnik ausgestatteten, Schulungsräumen durchgeführt wird, erwartet Sie dann ca. 14 Tage später, eine abschließende Prüfung mit mir als Prüfungsleiter. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, das bundesweit für alle waffenrechtliche Erfordernisse Gültigkeit besitzt.

Wie man anhand meines beruflichen Werdeganges ersehen kann, habe ich mein Fachwissen nicht durch 30 Jahre Mitgliedschaft in einem Schützenverein erworben, sondern in einer, wahrlich fundierten, 3 jährigen Berufsausbildung erlernt und durch ständige Fort- und Weiterbildungen umfangreich erweitert. Da ich seit 1980 ununterbrochen mit Waffen, deren Verkauf und Reparatur, Training und Ausbildung an und mit Waffen beschäftigt bin, kann ich sicherlich mit Fug und Recht behaupten, ich rede nicht nur was ich weiß, sondern ich weiß auch was ich rede. Ich besitze auch keine besondere Affinität oder gar Besitzerstolz zu meinen Waffen. Waffen sind für mich Gebrauchsgegenstände wie alle anderen nützlichen oder unnützen Erfindungen der Menschheit auch. Meine Kompetenz wird nicht durch die Menge oder Art meiner Waffen bestimmt, sondern ausschließlich durch mein Wissen.